Lateinamerika per Rad entdecken

Von Quito nach Buenos Aires – vom Pazifik zum Atlantik – von den Anden zum Rio de la Plata… Im Februar 2008 starteten wir zu einer fünfmonatigen Radreise quer durch Südamerika. Unser 11.500 Kilometer langer Weg führte uns dabei über schneebedeckte Berge, durch den tropischen Urwald, die windige Küstenwüste und über das Altiplano, durch den lebensfeindlichen Chaco und durch die grüne Hügelwelt der La Plata Länder. 
Dabei haben wir die große landschaftliche und kulturelle Vielfalt Südamerikas kennenlernen dürfen, viel über die dort lebenden Menschen erfahren und das Radfahren für uns noch einmal neu entdecken können.

… in Bearbeitung …

← Vorheriger Beitrag

1 Kommentar

  1. Lutze

    Mönsch… jetzt seid Ihr ja schon auf Höhe Chile! Nicht schlecht… aber hier scheint jetzt auch die Sonne, endlich! Wir hatten prächtige Pfingsten, und beim Karneval der Kulturen liefen uns auch einige zu kleine Bolivianer-Hüte über den Weg, und es spielte eine Cumbia-Band aus Chile (s.o.), gemäß Ansage gleichermaßen für die „laddies-end-gentlemann end die no-tan-laddies end no-tan-gentlemann“, das ist Basisdemokratie! Weiterhin sauerstoffreiche Fahrt wünscht Lutz!

Kommentare sind geschlossen.